© FF Oberwaltersdorf

Chronik | Niederösterreich
07/11/2019

Serie reißt nicht ab: Bankomat im Bezirk Baden gesprengt

Erneut ein Bankomat-Coups in Ostösterreich. Diesmal im Foyer eines Supermarkts in Oberwaltersdorf.

In Oberwaltersdorf  (Bezirk Baden) ist es in der Nacht auf Donnerstag rneut zur Sprengung eines Geldautomaten gekommen, diesmal im Foyer eines Supermarktes. Die Feuerwehr Oberwaltersdorf wurde um 2.40 Uhr zu einem Brandmeldealarm im Supermarkt gerufen. Der Weg zum Einsatzort war nicht weit, der Tatort befindet sich direkt gegenüber dem Feuerwehrhaus.

Laut Polizei dürfte der Bankomat zuerst aufgeschnitten und danach angezündet worden sein. Die Täter konnten trotz Alarmfahndung flüchten. Die Höhe des erbeuteten Geldbetrags ist bisland unbekannt.

Bereits in den letzten Monaten kam es immer wieder zu solchen Sprengungen in der Umgebung, zuletzt in Guntramsdorf und Kottingbrunn. Dabei sind auch Fluchtautos von den Tätern im Brand gesteckt worden, dieses Mal jedoch nicht. Die Tatort- und Einbruchsgruppe des nö. Landeskriminalamtes ermittelt in der Einbruchsserie.