Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
11/20/2020

Schock in Pfarre in NÖ: Unbekannter wollte Altar anzünden

Zum Glück konnte sich das Feuer in dem Gotteshaus nicht ausbreiten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

von Johannes Weichhart

Dieser Brand hätte auch verheerende Folgen haben können: Ein Unbekannter soll in St. Peter in der Au im Bezirk Amstetten versucht haben, den Altar anzuzünden. Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. Eine Unachtsamkeit wird derzeit ausgeschlossen.

Brandgeruch wahrgenommen

„Da muss schon jemand gezündelt haben. Gottseidank ist das Tuch dann aber zu Boden gefallen und dort verbrannt. Die alten Teppiche, die dort liegen, sind nicht so leicht zu entzünden“, sagte Diakon Wolfgang Tüchler zur NÖN.

Eine Besucher hatte Donnerstagfrüh Brandgeruch wahrgenommen und sofort Alarm geschlagen. Nun soll das Gotteshaus mit Überwachungskameras ausgestattet werden, heißt es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.