© BFKDO BADEN / Stefan Schneider

Chronik Niederösterreich
01/27/2021

Schneefall sorgte für Unfälle und Sperren auf Österreichs Autobahnen

Auch Mittwochfrüh gab es in höheren Lagen größtenteils noch Schneefahrbahnen.

Heftiger Schneefall hat in der Nacht auf Mittwoch für Autobahnsperren in Niederösterreich und für einen Unfall in der Steiermark gesorgt. 

Betroffen waren die Westautobahn (A1) und die Wiener Außenringautobahn (A21). Die Situation entspannte sich erst nach Mitternacht. Für den Frühverkehr waren keine Behinderungen zu erwarten, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich auf Anfrage mit.

Totalsperre auf A21

Auf der A21 kam es ab etwa 21.30 Uhr zu einer Totalsperre. Vom Knoten Steinhäusl bis zum Knoten Vösendorf waren beide Fahrtrichtungen nicht mehr passierbar. Mehrere Lkw waren Polizeiangaben zufolge hängen geblieben. Aufgehoben wurde die Sperre gegen 2.00 Uhr.

Auch die Feuerwehren im Bezirk Baden wurden aufgrund der Sperre und der hängengebliebenen Lkws angefordert. Die FF Alland und FF Heiligenkreuz mussten mehrere Lkws zwischen Heiligenkreuz und Hochstrass bergen.

Auch im Ortsgebiet Alland blieb ein Schwerfahrzeug hängen und musste von der Feuerwehr geborgen werden. 

Zahlreiche Unfälle auf A1

Ähnlich die Situation auf der A1. Nach zahlreichen Unfällen wurde die Richtungsfahrbahn Salzburg zwischen Altlengbach und St. Christophen bis etwa Mitternacht abgeriegelt. In Richtung Wien wurde für Lkw beim Knoten St. Pölten eine großräumige Umleitung eingerichtet.

In Kirchberg an der Pielach war ein Klein-Lkw in den frühen Morgenstunden von der Straße gerutscht. Die Insassen blieben unverletzt, die Feuerwehr war rasch zur Stelle, um das Fahrzeug zu bergen.

Bis zu 35 Meter Neuschnee in NÖ 

Auch Mittwochfrüh gab es in höheren Lagen im Bundesland größtenteils noch Schneefahrbahnen. Die erforderlichen Räum- und Streueinsätze waren nach Angaben des Landespressedienstes überall im Gange. Kettenpflicht für Lkw bestand auf insgesamt 16 Straßenabschnitten.

Die Neuschneemengen beliefen sich im Waldviertel (Schrems) und im Industrieviertel (Baden) auf jeweils bis zu 20 Zentimeter, im Weinviertel (Kirchberg) auf bis zu 5 Zentimeter und im Mostviertel (Lilienfeld) auf bis zu 35 Zentimeter.

Sperre auf Pyhrnautobahn

Auch auf der A9 Pyhrnautobahn kam es durch die Wetterverhältnisse zu einem massiven Unfall: 

Oberösterreicher überschlug sich mit Pkw

In Oberösterreich fuhr ein 25-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 5:45Uhr aus dem Bezirk Vöcklabruck mit seinem Pkw von Schwanenstadt kommend in Richtung Gaspoltshofen.

Auf der B 135 im Ortschaftsbereich Eggerding kam er auf der schneebedeckten Fahrbahn von dieser ab und überschlug sich mehrmals, woraufhin der Pkw auf dem Dach in einem Feld liegen blieb.

Der Mann konnte sich laut Polizei selbstständig aus dem Wagen befreien und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert.

Familie mit Auto im Bach gelandet 

Auf der B122 zwischen Kremsmünster und Sattledt ist ebenso ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. 

Und in Pettenbach ist am Dienstagabend ein Auto in Seitenlage in einem kleinen Bach gelandet. Die Autolenkerin war mitsamt ihren Kindern im Fahrzeug, aus bisher unbekannten Gründen, auf der schneeglatten Straße von der Fahrbahn abgekommen.

Helfer zwischen Autos in OÖ eingeklemmt

Am Dienstagabend ist in St. Oswald bei Freistadt in Oberösterreich ein 42-Jähriger Dienstagabend zwischen zwei Autos eingeklemmt worden. Der Mann wollte um 22.30 Uhr einem 21-Jährigen helfen, der mit seinem Wagen bei heftigem Schneefall auf einem Güterweg ins Rutschen gekommen war, berichtete die oberösterreichische Polizei am Mittwoch. Zu zweit waren sie jedoch auf der sehr glatten Fahrbahn nicht erfolgreich.

Als ein 30-Jähriger mit einem allradbetriebenen Fahrzeug dazu kam, versuchten sie zu dritt den Pkw des Jüngeren zu bergen. Der 30-Jährige schob mit seinem Wagen langsam zurück. Als der 42-Jährige ein Abschleppseil daran befestigen wollte, rutschte das Auto nach hinten und er wurde zwischen beiden Fahrzeugen im Bereich der Hüfte eingeklemmt. Die beiden anderen leisteten Erste Hilfe und riefen die Rettung. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.