© Josef Bollwein

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
01/04/2021

Neues Stadtparlament in St. Pölten: Heute startet die Briefwahl

Das "Vorwählen" findet in und vor dem Rathaus in St. Pölten statt. Dafür wurden eigens Container aufgestellt.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Am 24. Jänner 2021 findet die Wahl des Gemeinderates der Stadt St. Pölten statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird besonders auf das Wählen mit Wahlkarte gesetzt. Diese kann unter www.wahlkartenantrag.at, sowie beim Magistrat der Landeshauptstadt St. Pölten beantragt werden. Insgesamt sind 46.621 St. Pöltnerinnen und St. Pöltner wahlberechtigt.

Neben der normalen Briefwahl haben Bürger ab 4. Jänner ebenso die Möglichkeit des „Vorwählens“ im und vor dem Rathaus. Dazu beantragt man persönlich eine Wahlkarte (Achtung: Amtlicher Lichtbildausweis erforderlich) und führt im Anschluss gleich vor Ort die Briefwahl durch. Vor dem Rathaus wurden dafür eigens zwei Container bereitgestellt, wo man mittels Wahlkarte seine Stimme abgeben kann.

Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 7.30 bis 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag 7.30 bis 18 Uhr, Freitag 7.30 bis 16 Uhr und Samstag 8 bis 16 Uhr (vorbehaltlich der aktuellen Corona Maßnahmen).

Am Mittwoch, den 6. Jänner, ist aufgrund des Feiertages geschlossen. Am Freitag, den 22. Jänner, schließen die Wahlkartenbüros um 12 Uhr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.