© Josef Vorlaufer/mss

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
10/18/2021

Golf-Wunder in St. Pölten: 84-Jähriger schafft Hole-in-one

Bei einem Turnier im Golfclub Goldegg gelang Kurt Wippl eine kleine Sensation. Dafür wurde er ordentlich belohnt.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Seit 25 Jahren spielt Kurt Wippl Golf, jetzt gelang dem 84-Jährigen auf der Anlage in Goldegg ein kleines Wunder. Mit einem Schlag beförderte der Senior bei einem Turnier den Ball ins Loch (einem Par-3-Loch), in der Sprache der Golfer auch Hole-in-one genannt.

Die Wahrscheinlichkeit für einen Amateur, ein Hole-in-One zu erzielen, beträgt laut dem Online-Portal Golf Digest 12.500 zu 1. In Prozent ausgedrückt sind dies 0,008%. Wippl wurde für seinen Kunstschlag jedenfalls ordentlich belohnt.

Er gewann nicht nur einen Mazda im Wert von 36.000 Euro, auch Bürgermeister Matthias Stadler stellte sich als Gratulant ein. „Wippl ist ein hervorragender Botschafter der Fittest City St. Pölten", so Stadler.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.