© LPD NÖ/SPK St. Pölten

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
01/14/2021

Falscher Polizist fuhr durch St. Pölten

Echte Beamte stellten bei Kontrolle in St. Pölten eine Blaulichtanlage in Privat-Pkw sicher.

von Sophie Seeböck

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Montagabend wurde im Gebiet der Landeshauptstadt bei dem Lenker einer schwarzen VW-Limousine (Bora) mit Lilienfelder Kennzeichen (LF) durch Bedienstete der Verkehrsinspektion St. Pölten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durchgeführt.

Idente Blauchlichtanlage

Dabei konnte er keine gültige Lenkerberechtigung vorweisen. Im Zuge der weiteren Kontrolle wurde im Fahrzeug eine hinter der Windschutzscheibe montierbare Blaulichtanlage, die ident mit dem Polizeimodell für Zivilstreifenwägen war, vorgefunden. Der Lenker konnte zum Besitz dieser Blaulichtanlage keine schlüssigen Angaben machen.

Hinweise erbeten

Die Exekutive vermutet nun, dass es damit zu möglichen Verkehrsanhaltungen und Amtsanmaßungen durch falsche Polizisten gekommen sein kann. Es wird ersucht, eventuelle verdächtige Wahrnehmungen der Verkehrsinspektion St. Pölten unter 059133 35 4444 telefonisch mitzuteilen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.