© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
01/04/2021

Endstation St. Pölten: Pkw-Lenkerin hatte zwei Promille intus

Die 40-jährige Deutsche wurde angezeigt. Ihr wurde sofort der Führerschein abgenommen.

von Johannes Weichhart

Der KURIER berichtet ab sofort verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Auf der Westautobahn (A1) bei St. Pölten Süd ist am Wochenende eine alkoholisierte Autofahrerin gestoppt worden. Bei der 40 Jahre alten deutschen Staatsbürgerin wurden 2,06 Promille festgestellt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Die Frau musste den Führerschein abgeben und wurde angezeigt.

Alkotest

Die Lenkerin war am Samstagnachmittag einem anderen Verkehrsteilnehmer aufgefallen, der daraufhin die Polizei verständigte. Beamte einer Streife lotsten die Autofahrerin wenig später von der A1 und führten einen Alkotest durch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.