© mss/vorlaufer

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
03/01/2021

Corona-Fälle im St. Pöltner Rathaus

Fünf Mitarbeiter wurden positiv getestet. Jetzt wird auf Notbetrieb umgestellt.

von Johannes Weichhart

 

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Auch das Rathaus der Landeshauptstadt St. Pölten bleibt nicht von der Pandemie verschont. Weil fünf Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurden, muss der Parteienverkehr nun nochmals deutlich eingeschränkt werden.

Online-Formulare nutzen

Sämtliche Dienststellen sind bis 5. März nur mit dem notwendigsten Personal besetzt.
Die Bevölkerung wird aus diesem Anlass nochmals aufgerufen, nur wirklich unaufschiebbare Behördenwege zu erledigen und außerdem vorab anzurufen und einen Termin bei der zuständigen Abteilung oder unter 02742/333-0 zu vereinbaren.

Es wird laut Magistrat empfohlen, das Angebot der Online-Formulare zu nutzen oder schriftlich mit den Fachabteilungen Kontakt aufzunehmen bzw. eine E-Mail mit dem Anliegen an rathaus@st-poelten.gv.at zu senden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.