21 Studierende der TU Wien planen seit Monaten die Renovierung des Areals.

© Viktoria Bayer

Chronik Niederösterreich Sankt Pölten
06/10/2021

Architektur und Leben kehrt im Sonnenpark in St. Pölten ein

Am Freitag und Samstag finden in Österreich die Architekturtage statt. Mit Ausstellungen, Diskussionen und Public Viewing ist der Auftakt in NÖ im Sonnenpark in St. Pölten.

von Laura Schrettl

Der KURIER berichtet verstärkt aus der Landeshauptstadt St. Pölten. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Stadt informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Ganz St. Pölten" anmelden.

Als grüne Ruhe-Oase mitten im Stadtgebiet ist der Sonnenpark seit jeher bei St. Pöltnerinnen und St. Pöltner bekannt. Ruhig ist es im weitläufigen Parkareal momentan aber nicht, denn dort tut sich einiges. Seit Anfang Mai wird an der Renovierung der in die Jahre gekommenen Vereinsgebäude gearbeitet. 21 angehende Architekten der TU Wien entwarfen Pläne für eine Umgestaltung des Parks, die bis 2023 umgesetzt werden sollen.

Nun sind auch Veranstaltungen wieder im Sonnenpark möglich. Am Freitag ist der Auftakt der Architekturtage Niederösterreich im Areal. Diese finden österreichweit heuer zum Thema Architektur und Bildung statt.

Daher wurde laut Helga Kusolitsch vom Architekturnetzwerk ORTE auch der Sonnenpark als Veranstaltungsort gewählt, da es hier alternative Bildungsmöglichkeiten und einen niederschwelligen Zugang gäbe. 

Zwei Outdoor-Ausstellungen 

ORTE startet in St. Pölten mit zwei Outdoor-Veranstaltungen im Sonnenpark. Zum einen präsentieren die Studierenden des „design.build studios“ der TU in einer Ausstellung ihre Renovierungspläne, um 16 Uhr gibt es dazu eine Führung.

Zum anderen wird die Reise des mobilen Stadtlabors gezeigt. Das Konstrukt aus Metallcontainern stand einige Jahre am Karlsplatz. Nun hat es im Sonnenpark Platz gefunden und dient während der Renovierungsarbeiten als Ausweichfläche, zudem soll es längerfristig als erweitertes Raumangebot für den Verein genutzt werden. 

Bildung im virtuellen Raum 

Danach folgt eine Diskussion zum Thema Bildung im virtuellen Raum. Was bedeutet monatelanges Lernen und Lehren im virtuellen Raum für Schüler und Pädagogen? Wie lässt sich Konzentration über den Screen bewerkstelligen? Wie gelingt ein motivierender Unterricht? Experten referieren und diskutieren diese und weitere Fragen. Abschließend werden die Architekturtage per Public Viewing gezeigt. 

Programm im Sonnenpark

  • 15:00 Einlass 
  • 16:00 Führungen durch die Outdoor-Ausstellungen 
  • 18:00 bis 20:00 Diskussion zum Thema Bildung im virtuellen Raum
  • 20:00 bis 22:00 Public Viewing der Architekturtage TV

Zu beachten: Bei der Veranstaltung gelten die 3-G-Regeln (Geimpft, Genesen oder Getestet), zudem müssen sich die Besucher registrieren. 

Der zweite Tag der Architekturtage findet am Samstag auf der Schallaburg statt. Hier wird die Austellung "Sehnsucht Ferne. Aufbruch in neue Welten" gezeigt. 

Programm auf der Schallaburg: 

  • 10.30 Uhr Hintergrundinformation und Führung durch die Ausstellung 
  • 13.00 Uhr Diskussion, im Anschluss Rundgang durch die Schallaburg
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.