© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
06/03/2020

Polizeibeamte retten Rehkitz von Gänserndorfer Rathausplatz

Das Jungtier verirrte sich am Dienstagabend in die Stadt. Beamte der Polizeiinspektion Gänserndorf brachten es in Sicherheit.

von Kevin Kada

Polizei, dein Freund und Helfer - das gilt nicht nur für Menschen, sondern immer wieder auch für Tiere. Nicht selten rücken Beamte aus, um tierische Mitbürger zu retten.

In diesem Fall hatten es die Beamten der Polizeiinspektion Gänserndorf nicht weit. Gegen 21 Uhr wurden sie am Dienstag zum Gänserndorfer Rathausplatz gerufen, weil Passanten dort ein Rehkitz gefunden hatten.

Der Mann, der die Polizei kontaktierte, hatte das Rehkitz beim Eintreffen der Beamten im Arm und übergab es an die Polizisten. 

Drei Tage alt

Die Beamten brachten das etwa drei Tage alte Rehkitz auf die Polizeiinspektion und übergaben es danach dem Jagdleiter der Stadtgemeinde Gänserndorf

Wäre das Jungtier nicht gerettet worden, wäre es laut dem Jäger verstorben. Der Jagdleiter versicherte, sich dem Tier anzunehmen, es aufzuzüchten und in weiterer Folge in ein Wildtiergehege in der Nähe von Gänserndorf zu bringen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.