© APA/GEORG HOCHMUTH

Chronik Niederösterreich
02/09/2019

Pensionistin in NÖ erschlagen: Verdächtige in Untersuchungshaft

Die 43-Jährige stammt aus dem Bekanntenkreis des Mordopfers. Sie wurde am Mittwoch festgenommen.

Über die 43-jährige Frau, die eine 64-jährige Pensionistin in Ebergassing (Bezirk Bruck a. d. Leitha) erschlagen haben soll, ist am Samstagvormittag die Untersuchungshaft bis vorläufig 25. Februar verhängt worden. Das teilte Friedrich Köhl von der Staatsanwaltschaft Korneuburg auf APA-Anfrage mit.

Die 43-Jährige stammt aus dem Bekanntenkreis des Mordopfers und wurde am Mittwoch festgenommen. Die Pensionistin war vor zwei Wochen tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Todesursache war laut Obduktion ein Schädel-Hirn-Trauma durch Fremdeinwirkung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.