Chronik | Niederösterreich
02.08.2018

Panzerunfall: Auch zweiter Soldat aus Spital entlassen

Zwischenfall in Allentsteig endete für beide verletzten Soldaten glimpflich.

Nach dem Unfall auf dem Truppenübungsplatz Allentsteig im Waldviertel vom Mittwoch ist auch der zweite verletzte Soldat aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er war laut Militärkommando Niederösterreich bis zum frühen Donnerstagnachmittag zur Beobachtung in stationärer Behandlung.

Auf dem Übungsplatz war im Rahmen der Kaderanwärterausbildung das Vorgehen von Soldaten mit Gefechtsfahrzeugen geübt worden. Dabei wurde ein Uniformierter beim Rechtseindrehen des Kampfpanzers Leopard mit dem Heck gegen einen Holzzaun gedrückt und am Bein verletzt.

Ein zweiter Soldat wurde von einem abspringenden Balken des Zauns am rechten Unterschenkel getroffen. Er wurde ambulant behandelt.