© Freiwillige Feuerwehr Baden-Stadt www.ffbs.at

Chronik Niederösterreich
06/05/2021

NÖ: Kindergartenpädagogin wurde von Schlange gebissen

Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie hatte die spielenden Kinder beschützen wollen.

von Johannes Weichhart

Große Aufregung herrschte am Freitag in einem Kindergarten in Baden in Niederösterreich. Laut Feuerwehr war eine Kindergartenpädagogin im Garten von einer Schlange gebissen worden. Zuvor hatte die Frau versucht, das Tier mit einem Stock von den spielenden Kindern wegzuschieben.

„Die Schlange hatte sich bei den vielen anwesenden Personen wohl einfach in die Enge getrieben gefühlt und wollte sich nur verteidigen", berichtet Einsatzleiter Stefan Schneider. Die Frau wurde nach der Erstversorgung in ein Spital gebracht.

Experte wurde kontakiert

Das Tier dürfte unterdessen auf einen Baum gekrochen sein, konnte von den Feuerwehrleute aber nicht mehr aufgestöbert werden. Nach Rücksprache mit einem Fachexperten konnte aber Entwarnung gegeben werden. Bei der Schlange dürfte es sich um eine Äskulapnatter gehandelt haben. Diese ist zum Glück nicht giftig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.