Outdoor statt Auto, lautet das Motto des Angebots.

© WTV

Chronik | Niederösterreich
06/17/2019

Neue "Dog Zone" bei der Shopping City Süd

Damit keine Hunde auf dem SCS-Parkplatz im Auto eingesperrt werden, kooperiert das Shopping-Center mit dem Tierschutzverein.

Den Hund im Sommer im Auto einzusperren, ist ein absolutes No-go und bringt das Tier in Lebensgefahr. Schon ab 20 Grad Außentemperatur wird der Innenraum des Fahrzeugs für die Vierbeiner regelrecht zum Backofen.

Um Kunden und ihren Hunden Stress zu ersparen, gibt es bei der Shopping City Süd jetzt eine neue "Dog Zone". Geöffnet ist sie von 1. Juli bis 1. September, jeweil donnerstags, freitags und samstags von 10 bis 18 Uhr.

Und zwar im benachbarten Tierschutzhaus Vösendorf. Unter dem Motto "Outdoor statt Auto" hüter der Wiener Tierschutzverein (WTV) den Hund, während Frauchen und Herrchen beim Einkaufsbummel sind. 

Ein eigener Pool für jeden Hund

Wobei die drei Fahrminuten von der SCS entfernte "Dog Zone" aller Stückerln spielt: Erwarten die Vierbeiner doch eine Auslaufmöglichkeit mit schattigem Unterstand, ein privater Pool, Spielzeug, frisches Wasser sowie Willkommensleckerli. Ältere bzw. besonders hitzenpflindliche Hunde können im kühlen Hundestall untergebracht werden.

Matthias Franta, Manager der SCS, meint zu der Kooperation mit dem WTV: "Obwohl wir Hunde herzlich willkommen heißen, kann der Besuch für den vierbeinigen Begleiter doch zum Stressfaktor werden. Gerade bei den im Sommer herrschenden Temperaturen ist das Auto aber definitiv keine Alternative - weshalb wir uns sehr über die höchst attraktive Ausweichmöglichkeit freuen."

Damit Hunde entspannt in der "Dog Zone" auf ihre Halter warten können, ist eine Voranmeldung unter 01/6992450 nötig, betont man beim WTV. Zwei Stunden kosten 6,90 Euro, drei 9,90 € und vier 12,90 €. Für Besitzer der SCS-VIP-Card sind es jeweils drei Euro weniger. Das Geld kommt im vollem Umfang den Bewohnern des Tierschutzhauses zugute.