Chronik | Niederösterreich
19.07.2018

Mödling: Tosender Applaus für "Alice im Wunderland"

Das neue Teatro-Musical feierte am Mittwoch im Stadttheater Premiere. Auch die Landeshauptfrau war zu Gast.

Seit Wochen war die Premiere des teatro-Musicals „ Alice im Wunderland“ Mittwochabend im Stadttheater Mödling nahezu restlos ausverkauft. Das Musiktheater speziell für junges Publikum feiert heuer sein 20-jähriges Jubiläum, die Promi-Dichte war dementsprechend hoch. Sogar Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sah sich das Stück mit ihren beiden Töchtern an. 

Teatro-Gründer und Intendant Norberto Bertassi  bedankte sich bei allen Mitwirkenden und Unterstützern wie der Landeshauptfrau. „Das ist einer der schönsten Momente meines Lebens“, erklärte er. Bei Bertassi merke man, dass er mit Herzblut dabei sei, streute Mikl-Leitner dem Intendanten Rosen. Auch Bürgermeister Hans Stefan Hintner gratulierte.


Dann entführte das aus rund 30 Kindern und Jugendlichen bestehende Ensemble, darunter die Nachwuchstalente Nina Hafner als Alice und Lorenz Pojer als Kaninchen, ins Wunderland. Moderator Volker Piesczek verfolgte mit seinen Söhnen die Premiere ebenso wie die Schauspielerinnen Elfriede Ott, Susanna Hirschler und Edith Leyrer, Kollege Frank Hoffmann aber auch Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer. Zum Schluss gab es Standing Ovations. Mehr zum Stück lesen Sie online auf kiku.at