Der Mann soll in Syrien für eine Islamistengruppe gekämpft haben (Symbolbild)

© apa

Chronik Niederösterreich
10/24/2019

Messerattacke im Bezirk Neunkirchen: 17-Jähriger in U-Haft

Der Asylwerber erlitt Verletzungen an der Lunge und musste auf der Intensivstation behandelt werden.

Über einen 17-Jährigen, der am Montagabend in Wimpassing (Bezirk Neunkirchen) seinen um ein Jahr älteren Bruder durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt haben soll, ist die U-Haft verhängt worden. Die Frist läuft bis zum 6. November, teilte Birgit Borns, Sprecherin des Landesgerichts Wiener Neustadt, am Donnerstag auf APA-Anfrage mit. Gegen den Syrer wird wegen Mordversuchs ermittelt.

Der Asylwerber erlitt Verletzungen an der Lunge und musste auf der Intensivstation des Landesklinikums Wiener Neustadt behandelt werden. Ursprünglich waren die Ermittler von einem unbekannten Täter ausgegangen, der geflüchtet war. In seiner Befragung belastete aber das Opfer seinen Bruder. Der Verdächtige gab laut Staatsanwaltschaft schließlich zu, dem 18-Jährigen im Rahmen eines Streits eine Stichwunde zugefügt zu haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.