Der Verdächtige trägt ein auffälliges Tattoo im Nacken

© LPD NÖ

Chronik Niederösterreich
07/29/2019

Mann mit Flügel-Tattoo nach Home-Invasion gesucht

Unbekannter überfiel 62-Jährige in ihrem Haus in Gänserndorf und flüchtete danach in Richtung Wien.

von Patrick Wammerl

Die Polizei sucht nach einer brutalen Home-Invasion Mitte Juli in Gänserndorf den Täter mit einem auffälligen Tattoo im Nacken. Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Unbekannte hatte am 18. Juli eine 62-jährige Frau in ihrem Haus im Stadtgebiet von Gänserndorf bei Wien überfallen.

Die Tat ereignete sich im Zeitraum zwischen 19.20 Uhr und 20.40 Uhr. Der unbekannte Täter drängte die Frau in ihr Haus, überwältigte und fesselte sie. Laut Polizei zwang er sie durch Anwendung von Körperkraft zur Herausgabe von Bargeld und Schmuck in unbekannter Höhe.

Frau verletzt und unter Schock

Die 62-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen und einen schweren Schock. Eine sofort durchgeführte Fahndung nach dem Täter verlief negativ. Die Amtshandlung wurde vom Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub und der Tatortgruppe übernommen.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen dürfte der unbekannte Täter gegen 20.50 Uhr mit einem Zug vom Bahnhof Gänserndorf in Richtung Wien gefahren sein. Der Gesuchte ist zirka 180 cm groß, hat eine sportliche Statur, Dreitagebart und war bei der Tat maskiert mit schwarzer Sonnenbrille, Schirmkappe und Halstuch. Er sprach bodenständigen Dialekt, trägt ein auffälliges Tattoo am Nacken und trug zum Zeitpunkt der Tat auch einen Verband am linken Unterarm.

3.000 Euro Belohnung

Für Hinweise, die zur Festnahme des Täters führen, wurde eine Belohnung in der Höhe von 3.000 Euro ausgelobt. Hinweise an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-3333.