Chronik | Niederösterreich
25.05.2018

Luxuskarosse von Fußball-Profi gestohlen

Autodiebe stahlen Mercedes nachts an der Wohnadresse des Deutschland-Legionärs. Der Wagen hat einen Wert von 70.000 Euro.

Eines von Österreichs größten Fußballtalenten ist in der Nacht auf Donnerstag zum Opfer von Autodieben geworden. Die Langfinger haben an der Adresse des Nationalteam-Spielers und Legionärs im südlichen Niederösterreich zugeschlagen.

Der Diebstahl des dunklen Mercedes GLC 250 wurde Donnerstagfrüh bemerkt. Die Familie des bekannten Kickers verständigte darauf hin die Polizei. Bei dem Coup dürfte es sich um die Arbeit von Profis gehandelt haben. Der Wagen hat immerhin einen Wert von knapp 70.000 Euro.

Die unbekannten Täter konnten mit dem Mercedes in den Nachtstunden unbemerkt aus der überdachten Einfahrt entkommen. Die Ermittlungen in dem Fall haben die Spezialisten für Fahrzeugdiebstähle des nö. Landeskriminalamtes übernommen. Der bekannte Fußballer soll sich nach dem Saisonende in Deutschland zum Zeitpunkt des Diebstahls ebenfalls zu Hause befunden haben. Ein anderer Sportwagen der Familie blieb zum Glück unangetastet.