Eine Reanimation des Mädchens blieb laut Polizei erfolglos

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
02/25/2020

Loosdorf: Opferstockdieb attackierte Polizisten

Der 39-jährige Mann aus Ungarn wollte flüchten und ging dabei auf einen Uniformierten los.

von Johannes Weichhart

In einer Kirche in Loosdorf (Bezirk Melk) ist am Montag ein Opferstockdieb auf frischer Tat ertappt und in der Folge gefasst worden. Der 39-Jährige verletzte nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich bei seiner Festnahme einen Uniformierten. Er wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Täter wollte flüchten

Bei dem Beschuldigten handelt es sich laut Polizei um einen ungarischen Staatsbürger. Der 39-Jährige wollte flüchten, als von einem Zeugen verständigte Polizeibeamte bei der Kirche eintrafen. Nachdem er angehalten worden war, stieß der Mann einen Uniformierten zur Seite und versuchte erneut wegzulaufen.

Beute

Bei dem Beschuldigten wurde Münzgeld „im mittleren zweistelligen Eurobereich“ sichergestellt, so die Polizei. Der verletzte Beamte wurde im Landesklinikum Melk behandelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.