++ THEMENBILD ++ POLIZEI / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Niederösterreich
01/07/2022

Lkw-Fahrer mit 2,4 Promille im Bezirk Mistelbach gestoppt

50-Jähriger war ohne Licht am Donnerstagabend auf der A5 unterwegs. Er musste seinen Führerschein abgeben.

Die Polizei hat am Donnerstag einen stark betrunkenen Lkw-Lenker auf der Nord/Weinviertel-Autobahn (A5) im Bezirk Mistelbach aus dem Verkehr gezogen. Das Sattelzugfahrzeug samt Anhänger war gegen 17 Uhr unbeleuchtet unterwegs. Ein Alkotest beim Chauffeur ergab 2,36 Promille.

Dem 50-Jährigen wurde laut Polizeidirektion Niederösterreich der Führerschein vorläufig abgenommen. Der Weißrusse wird aufgrund der Alkoholisierung und weiterer Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Die Autobahnpolizei war informiert worden, dass der Lastwagen bei Gaweinstal ohne Beleuchtung Richtung Wien fahre und hatte den Sattelzug daher angehalten. Angezeigt wird der Mann bei der Bezirkshauptmannschaft.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.