© DIENER / Eva Manhart

Chronik Niederösterreich Krems
04/11/2021

UHK Krems besiegte die Fivers knapp

Nach dem Schlusspfiff mussten plötzlich die Physiotherapeuten eingreifen. Ein Spieler hatte sich verletzt.

von Johannes Weichhart

 

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Spannung pur versprach das Match zwischen dem UHK Krems und den Fivers aus Wien, eine Neuauflage des Viertelfinales im ÖHB-Cup. Tatsächlich wurde es zu einer hochklassigen Partie, die schlussendlich die Kremser am Samstag für sich entscheiden konnten.

Die mangelnde Chancenauswertung der Fivers nutzten die Kremser beinhart aus und konnten die Begegnung mit 29:31 gewinnen. Nach dem Schlusspfiff kam es noch zu einem Vorfall, weil sich Ibish Thaq die Schulter ausgrenkt hatte. Die Physiotherapeuten konnten dem Spieler aber rasch helfen.

"Am Ende sind uns die Big Points gelungen und wir haben schlussendlich gewonnen", zeigte sich Fabian Posch vom UHK zufrieden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.