© Stadt Krems

Chronik Niederösterreich Krems
05/28/2021

Kremser Ringstraße: Östlicher Bauabschnitt ist abgeschlossen

Die Baustelle wird zwischen der Kreuzung mit der Heinemannstraße und Utzstraße weiter geführt. Ende August soll sie fertig sein.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Die Großbaustelle Ringstraße ist wieder weitergerückt. Aktuell ist die Straße zwischen Heinemannstraße und Utzstraße für die Erneuerung des Kanals aufgegraben. Die Bauarbeiten laufen nach Plan, heißt es vonseiten der Stadt Krems.

Die erste Baugrube in diesem Jahr war zwischen Hamerlingstraße und Heinemannstraße. Sie ist bereits wieder geschlossen. Der Kanal ist neu verlegt und die Straßennebenflächen wieder in Stand gesetzt. Der Verkehr auf der Ringstraße kann zwischen Austraße und Heinemannstraße wieder frei fließen.

Ab der Kreuzung mit der Heinemannstraße wird der Verkehr im Moment in Richtung Westen umgeleitet. Hier laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren. Bis Ende August soll der Kanal bis zur Kreuzung Utzstraße neu verlegt und auch die Straße frei passierbar sein.

Vorhaben für die nächsten zwei Jahre

Währenddessen läuft auch die Planung für die Bauetappe in den Jahren 2022 und 2023. Betroffen ist der Ringstraßenabschnitt zwischen Utzstraße und Franz-Zeller-Platz. Die Arbeiten umfassen neben der Kanalerneuerung die Sanierung weiterer Versorgungsleitungen. Abschließend ist auch in diesem Bauabschnitt eine ansprechende Oberflächengestaltung mit Rad- und Gehwegen und Grünflächen vorgesehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.