© Stadtarchiv Krems

Chronik Niederösterreich Krems
07/20/2022

Historische Dokumente im Kremser Stadtarchiv entdeckt

Vermutlich waren die wertvollen Archivalien aus Salzburg schon vor hunderten Jahren abhandengekommen.

Seit drei Jahren arbeitet Daniel Haberler-Maier an der Neuaufstellung des Kremser Stadtarchivs. Beim Stöbern stieß er auf historische Dokumente. Erst auf den zweiten Blick fand er heraus, dass es sich um Akten der Salzburger Provinzialsynode 1537 handelte. 

Übergabe in Wels

Das Archiv der Erzdiözese Salzburg bestÀtigt, dass ein Teil aus ihrem Bestand zur Synode fehlte. Vermutlich war der Kremser Teil schon seit langer Zeit, vielleicht sogar schon vor hunderten Jahren, in Salzburg abhandengekommen und in einem Kremser Antiquariat gelandet.

Die Übergabe des fehlenden Dokuments fand bei einer Tagung der Kommunalarchive in Wels statt. Ein vielleicht seit Jahrhunderten getrennter Aktenbestand konnte somit glĂŒcklich wieder vereint werden.

Alle Nachrichten aus Krems und der Wachau jeden Freitag im Postfach mit dem KURIER Krems-Newsletter:

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare