© FF Krems/M. Wimmer

Chronik Niederösterreich Krems
03/26/2021

Eingeklemmter Verletzter nach Frontalcrash in Krems

Der Lenker hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen einen Erdhügel gekracht.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Ein Lenker hat in der Nacht auf Freitag auf der B218 bei Krems die Kontrolle über seinen Pkw verloren und ist frontal gegen einen Erdhügel geprallt. Der Verletzte wurde laut Feuerwehr in seinem Wagen eingeklemmt. Das Unfallauto wurde auf der Fahrerseite mit hydraulischem Rettungsgerät aufgeschnitten.

Rettung mittels Spineboard

Der Lenker wurde anschließend mittels Spineboard stabilisiert und aus dem Wrack herausgeholt. Ein Notarztteam und Sanitäter versorgten den Verletzten und brachten ihn ins Spital.

Das stark beschädigte Auto wurde mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen. Die Feuerwehr stand mit 22 Mitgliedern rund zwei Stunden lang im Einsatz, berichtete die FF Krems in einer Aussendung.

Alle Details unter: www.feuerwehr-krems.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.