© APA/HANS KLAUS TECHT

Chronik Niederösterreich Krems
03/11/2021

16 Insassen von Justizanstalt Stein erkrankt

Einige der betroffenen Insassen wurden in Quarantäneabteilungen gebracht.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Aus der Justizanstalt Stein wurden 16 Infizierte gemeldet. Nach Angaben von Christina Ratz, der Mediensprecherin des Justizministeriums, handelt es sich bei den Betroffenen um Insassen. Bei fünf von ihnen sei die britische Coronavirus-Variante festgestellt worden.

Erkrankte isoliert

Reagiert wurde seitens der Justizanstalt, indem einige der Erkrankten in entsprechend isolierten Quarantäneabteilungen untergebracht wurden. Mehrere positiv Getestete seien außerdem in umliegende Krankenhäuser sowie in bereits zuvor eingerichtete Quarantäneabteilungen der oberösterreichischen Justizanstalt Suben verlegt worden.

In Niederösterreich war das aber nicht der einzige Cluster. Hier wurden nach Angaben aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) 34 Infektionen an einer Volksschule und zehn an einer landwirtschaftlichen Fachschule registriert. In Verbindung mit einem Kfz-Zulieferkonzern im Bezirk Bruck a. d. Leitha wurden laut einem Sprecher der Landesrätin 13 Erkrankungen verzeichnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.