Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto/barisonal/iStockphoto

Chronik Niederösterreich
04/23/2021

In Niederösterreich hat schon wieder die Erde gebebt

Schauplatz war einmal mehr der Bezirk Neunkirchen. Die Erschütterungen waren deutlich spürbar.

von Johannes Weichhart

Im Bezirk Neunkirchen hat am Freitag neuerlich die Erde gebebt. Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) wurden um 18.30 Uhr im Raum Gloggnitz Erschütterungen der Magnitude 3,7 registriert.

„Das Beben wurde in der weiteren Umgebung deutlich verspürt. Es kann bei dieser Magnitude vereinzelt zu leichten Schäden kommen“, teilte die ZAMG mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.