Unfall auf der Bundesstraße 1 im Süden von Amstetten

© Feuerwehr Amstetten

Chronik | Niederösterreich
03/22/2019

Ein Schwerverletzter bei Massenkarambolage

Am Unfall auf Amstettener Stadtumfahrung waren fünf Fahrzeuge beteiligt.

Zu einer Karambolage, an der gleich fünf Fahrzeuge beteiligt waren kam es Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 1 im Gemeindegebiet von Amstetten. Um 15:49 Uhr spielten sich auf der B1-Umfahrungsstraße zwischen dem Kreisverkehr mit der Ybbsstraße und dem der B121 wilde Szenen ab. Ein missglücktes Überholmanöver dürfte mitschuld an dem Blechsalat gewesen sein. Bei dem Unfall landeten mehrere Fahrzeuge im Straßengraben. Dabei wurde auch ein 36-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Amstetten in seinem PKW eingeklemmt.

Nach der Rettung des Verletzten durch die Feuerwehr Amstetten wurde dieser mit schweren Verletzungen vom Notarztteam ins Landesklinikum Amstetten transportiert. Eine weitere Person soll nach Angaben der Polizei bei dem Unfall leicht verletzt worden sein. Für die Berge- und Aufräumarbeiten war die B1 in diesem Abschnitt für eine Stunde gesperrt und der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.