© Kurier/Jeff Mangione

Chronik Niederösterreich
03/16/2020

Coronavirus: Wiener Neustadt mit Einkaufsservice und Helpline

Stadt organisiert Einkäufe und Besorgungen für jene, die es nicht können. Hotline am Montag eingerichtet

von Patrick Wammerl

Nach der Verschärfung der Richtlinien zur Eindämmung des Coronavirus hat auch die Stadt Wiener Neustadt ihren Maßnahmenkatalog weiter verschärft.

Die seit Montag geltende Parteienverkehrszeit von Dienstag, 8 bis 12 Uhr, wird dahingehend eingeschränkt, dass eine vorherige telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich ist. Erlaubt sind ausschließlich unbedingt notwendige und unaufschiebbare Behördenwege. Zuerst soll in jedem Fall der telefonische bzw. elektronische Weg beschritten werden. Alle Hochzeiten sind bis auf Weiteres abgesagt und werden nicht durchgeführt.

Stadt organisiert Einkäufe für die Bürger

Ab Montag, 12 Uhr Mittag, startet die Stadt Wiener Neustadt mit einem ganz besonderen Service für ihre Bürger. Mit der "WIR Neustadt - Telefon-Helpline" organisiert und koordiniert die Stadtführung Einkäufe, Apothekengänge und andere unaufschiebbare Besorgungfen für ihre Bürger. Geliefert werden kann ab Dienstag, den 17. März. Die Hotline 02622/373/757 oder wir-helpline@wiener-neustadt.at ist täglich von 8 bis 18 Uhr aktiv.

Die „WIR Neustadt – Telefon-Helpline“ wird von Sozialarbeiterinnen des Sozialservices betreut. Magistratsbedienstete sowie städtische Mandatarinnen und Mandatare erledigen die erforderlichen Einkäufe. Personen, die sich in dem Bereich engagieren wollen, sollen dies in erster Linie in der eigenen Nachbarschaft tun. Wer darüber hinaus Kapazitäten hat, kann sich gerne melden.

ÖVP-Bürgermeister Klaus Schneeberger und FPÖ-Sozialstadtrat Michael Schnedlitz: „Zu Hause bleiben ist gerade für unsere älteren bzw. die gefährdeten Mitmenschen lebensrettend. Aus diesem Grund wollen wir all jenen Unterstützung geben, die niemanden haben, der die Einkäufe und Besorgungen für sie erledigt. Zusammenhalt und Unterstützung ist im Moment das Gebot der Stunde – bleiben Sie zu Hause, retten Sie Leben!"

Marienmarkt hat geschlossen

Ebenso geschlossen bleibt ab Montag der komplette "Marienmarkt" am Wiener Neustädter Hauptplatz. Abgesagt wurde nun auch der "Ostermarkt am Dom" der am 3. und 4. April geplant gewesen wäre.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.