China

Faszinierend und doch irgendwie fremdartig - so wird China von uns Europäern noch immer gesehen. Das einstige Reich der Mitte erstreckt sich über satte 9,6 Millionen qkm und vereint damit auch gleichzeitig die erstaunlichsten Extreme. Da ist einmal das tibetische Hochland, das vom Himalaja gekrönt wird und der Mount Everest. Andererseits finden wir in Peking und Shanghai die Ursprünge einer Jahrtausende alten Kultur. 600 Jahre lang beherrschten die alten Kaiser ihr Reich von Peking aus - heute gehört die Stadt zu den modernsten Metropolen der Welt. Sehenswert ist natürlich auch Hongkong, denn nirgends sind sich Osten und Westen unserer Erde näher als hier. Unbedingt einplanen sollten Besucher Chinas auch einen Abstecher in den Norden des Landes. Das riesige Grabwächterheer des chinesischen Kaisers Shihuang mit 7000 Terrakotta-Soldaten und die berühmte Chinesische Mauer versetzen hier in Erstaunen.

Klima

Das Klima ist regional unterschiedlich. Kontinentalklima herrscht im allgemeinen vor, mit heißen Sommern und sehr kalten Wintern. Es regnet viel im mittleren Region und im Norden. Die Sommer sind heiß, die Winter kalt. In Südchina ist es im Winter milder. Die südöstliche Region hat viel Regen, fast tropische Sommer und kühle Winter. Durch den Monsun gibt es an den Küstengebieten ein feuchtes Klima.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise in die Volksrepublik China ist ein Visum erforderlich. Das Visum kann man direkt bei der Konsularabteilung der Botschaft der VR China (Heinrich-Mann-Str. 9, 10179 Berlin, Tel.: 030/4883972215, Fax: 030/4889731) oder der Außenstelle Bonn (Tel.: 0228/955970), dem Generalkonsulat Hamburg (Tel.: 040/82276022) oder dem Generalkonsulat München (Tel.: 089/17301611) erhalten. Dazu benötigt man einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, und ein Passfoto. Alle Reisenden müssen bei Ankunft im Besitz der erforderlichen Rück- oder Weiterreise-Tickets, der Reisepapiere für ihr nächstes Zielland und ausreichender Geldmittel/Unterkunftsvoucher für den Aufenthalt in der VR China sein.

Impfungen

Es sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Es empfiehlt sich aber sich gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie. Bei Langzeiturlauben zusätzlich Hepatitis B und Typhus. Besonders ist auf die Mücken die Malaria und das Denguefieber übertragen zu achten.

Währung

1 Yuan (Ren Min Bi Yuan) = 10 Jiao = 100 Fen.

Sprache

Amtssprache ist Mandarin. Die autonomen Regionen haben ihre eigenen Sprachen, wie z. B. Tibetisch und Mongolisch. Englisch wird teilweise in Geschäftskreisen, Geschäften und Hotels sowie von Reiseleitern gesprochen.

Beste Reisezeit

Wegen der Regenzeit im Sommer (Juli/August) ist das Frühjahr und der Herbst als Reisezeit besonders gut geeignet.

Flugdauer

Die Flugzeit von Frankfurt nach Beijing beträgt ca. 9 Stunden. Die Flugzeit von Frankfurt nach Shanghai beträgt ca. 10-11 Stunden.

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +7 Stunden, (UTC +8 Stunden)

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?