© APA/BARBARA GINDL

Chronik Niederösterreich
01/14/2021

Bürgermeisterwechsel in Waidhofen an der Thaya

Robert Altschach (ÖVP) gab am Donnerstagnachmittag aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt bekannt. Nachfolge noch unklar.

Der Bürgermeister von Waidhofen an der Thaya, Robert Altschach (ÖVP), ist am Donnerstag mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.

Als Auslöser für diesen Schritt wurden auf der Homepage der Stadtgemeinde gesundheitliche Gründe genannt. Seit Mai des Vorjahres war Altschach im Krankenstand.

"Entgegen meiner Erwartungen hat sich mein Gesundheitszustand leider nicht in der Art verbessert, dass ich die großen Herausforderungen und die Verantwortung, die dieses Amt mit sich bringt, meistern kann“, erklärt er in der Aussendung.

Die Nachfolgefrage soll in den nächsten Tagen geklärt werden, "um schnellstmöglich einen nahtlosen Übergang sicherzustellen", betonte Altschach.

Der Stadtchef war im Dezember 2013 ins Amt gewählt worden. Seine Vertretung übernahm während seines krankheitsbedingten Ausfalls Vizebürgermeister Martin Litschauer (Grüne).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.