© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
08/19/2019

Brandanschlag auf FPÖ: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Der Verdächtige wies Brandverletzungen auf und ließ sich deshalb in einem Krankenhaus medizinisch behandeln.

von Johannes Weichhart

Nach dem Molotow-Anschlag auf die Zentrale der FPÖ Niederösterreich in St. Pölten hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann wies Brandverletzungen auf und ließ sich deshalb in einem Krankenhaus medizinisch behandeln.

Der Vorfall hatte sich am 12. August ereignet, nach drei weiteren Tätern wird noch gefahndet. Das Landesamt für Verfassungschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) führt die Ermittlungen.