Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz

Symbolbild.

© APA - Austria Presse Agentur

einsatz

Bezirk Korneuburg: Mann starb bei Verkehrsunfall

Frontal-Crash auf der L31 forderte ein Todesopfer, Mutter und Tochter erlitten Verletzungen.

von Johannes Weichhart

10/30/2018, 03:47 PM

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Dienstagnachmittag auf der L31 zwischen Leobendorf und Korneuburg. Zwei Autos waren zusammengekracht, für einen Fahrzeuglenker kam jede Hilfe zu spät. Im anderen Wagen befanden sich eine Mutter und ihre etwa zehn Jahre alte Tochter. Die 44-Jährige musste mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 9" in das Unfallkrankenhaus Meidling geflogen, das Mädchen mit dem Rettungswagen in eine nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Die Unfallursache ist noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Bezirk Korneuburg: Mann starb bei Verkehrsunfall | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat