© Peter Emmert

Chronik Niederösterreich
01/08/2022

"Austro-Elvis" Ron Glaser im Alter von 37 Jahren gestorben

Der beliebte Kremser Musiker ist tot. Das gab seine Familie am Freitag – Elvis Presleys Geburtstag – via Facebook bekannt.

Im Alter von nur 37 Jahren ist der Kremser Musiker Ron Glaser - bekannt geworden als "Austro-Elvis" - am 30. Dezember 2021 verstorben. Gestern, Freitag, gab Glasers Familie den Tod via Facebook bekannt. 

Glaser ist Ehrenbürger von Tupelo, Mississippi – der Geburtsstadt von Elvis Presley. In einem Interview mit dem Kurier hatte er im vergangenen Jahr gesagt, es sei, "als hätte Elvis gesagt: Den Glaser, den such’ ich mir aus und dem gebe ich meine Stimme". Der Kremser trat im Jahr 2019 erstmals in Tupelo beim Elvis-Festival auf.

Vollblutmusiker

Auf Facebook dankte Sascha Glaser für die Unterstützung der zahlreichen Fans und nannte Ron einen "kompromisslosen Vollblutmusiker der es liebte, mit seiner Leidenschaft zur Musik sein Publikum zu begeistern. In diesem Sinne wäre es sehr schön, wenn ihr ihn und sein musikalisches Werk weiterhin in die Welt verbreitet".

Ron Glaser wurde in eine musikalische Familie in Wien geboren. Er war fünf Jahre alt, als seine Schwester eine Schallplatte von Elvis Presley hörte und blieb von dessen Stimme fasziniert.  Seither sammelte er Fanartikel des "King". 2004 gewann Glaser den ersten Elvis Contest, 2005 bis 2010 war er Gast-Sänger bei der Band "Monti Beton" und startete parallel Solo-Auftritte mit eigener Gitarre. 2010 brachte er sein erstes Solo-Album „I sing all kinds of Elvis Songs“ heraus,​ 2011 gab er sein erstes eigenes Elvis Konzert. 2011 bis 2015 wirkte Glaser als Schauspieler und Sänger bei den Melker Sommerspielen mit.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.