Symbolbild.

© APA/BARBARA GINDL

Chronik Niederösterreich
08/01/2020

55-Jähriger vermisst: Er wollte Enns durchschwimmen

Eine groß angelegte Suchachtion verlief am Samstag in St. Valentin (Bezirk Amstetten) erfolglos.

Eine groß angelegte Suchaktion nach einem 55-jährigen Einheimischen ist am Samstag in St. Valentin (Bezirk Amstetten) erfolglos verlaufen. Der Mann hatte nach Zeugenangaben am Freitagnachmittag an der Landesgrenze zu Oberösterreich die Enns durchschwimmen wollen, war danach laut Exekutive aber nicht mehr auffindbar.

Cobra-Taucher im Einsatz

An der Suche waren unter anderem Taucher des EKO Cobra beteiligt.Gesehen worden war der 55-Jährige zuletzt am Freitag gegen 17 Uhr, teilte Niederösterreichs Polizeisprecher Johann Baumschlager mit. Der Polizeihubschrauber Libelle wurde ebenso an Ort und Stelle beordert wie eine Hundestaffel.

Das Ufer der Enns wurde zudem von Feuerwehr-Mitgliedern durchkämmt. Da alle bisherigen Aktionen erfolglos verliefen, werde die Suche nun im Rahmen des Streifen- und Überwachungsdienstes der Exekutive fortgesetzt, sagte Baumschlager.