© Jens Krauss/Bencsics

Volksmusik
02/10/2020

Verwurzelt mit der Harmonika

Volksmusikant Dieter Bencsics vereint Lied-Raritäten erstmals auf einer neuen CD

von Roland Pittner

Verwurzelt“ heißt die neue CD von Dieter Bencsics. Der Oberwarter Musiker, der mit seiner Harmonika von Las Vegas bis Rumpersdorf unterwegs ist, hat alte Lieder aus dem Südburgenland aufgenommen. „Es sind alles Nummern, die keine Urheberrechte mehr haben, weil sie mehr als hundert Jahre alt sind“, erklärt Bencsics. Darunter sind Lieder wie „Nach meiner Heimat“, „Wenn die Schwalben heimwärts zieh’n“ oder „Die schöne Burgenländerin“.

Klassiker

Die meisten Lieder auf dem Musikalbum waren bisher nur mündlich weitergegeben worden. „Egal wo ich diese Nummern spiele, sie bewegen die Menschen auch heute noch“, sagt der Vollblutmusiker. Die Nummern der CD seien oft nicht einmal im Internet zu finden, da es kaum kommerzielle Aufnahmen gebe.Musik hat den Südburgenländer schon immer beschäftigt. 2011 begann er die Steirische Harmonika zu spielen, sein klares Ziel war ein Auftritt beim Musikantenstadl. Ambitioniert für einen Anfänger, doch schon 2015 erfüllte sich sein Traum und er spielte bei der Fernsehshow in Oberwart. Seit damals ist er auf zahlreichen Veranstaltungen unterwegs. Gastauftritte im Hofbräuhaus Las Vegas gehören ebenso dazu, wie Konzerte bei Jägerbällen oder Zeltfesten. Fast jedes Wochenende ist er mit seiner Harmonika unterwegs und sorgt mit seiner Volksmusik für Stimmung. „Egal ob alt oder jung, die meisten können bei dieser Musik mitsingen“, sagt Bencsics. Dabei beschäftigt er sich schon lange mit den musikalischen Wurzeln des Südburgenlandes.

„Ich glaube es wird immer wichtiger. Jeder hat eine Heimat und Wurzeln – wir im Südburgenland bilden unsere Jugend aus und haben kaum Arbeitsplätze, die meisten ziehen weg, bleiben der Heimat aber verbunden“, sagt der Musiker. Die von ihm aufgenommenen Lieder sind nicht nur im Burgenland bekannt, sondern im gesamten deutschsprachigen Raum. „Von Osttirol bis nach Ostdeutschland kennen die Leute die Melodien, nur die Texte sind etwas anders“, sagt Bencsics. Deshalb hat er diese Musikstücke zusammengetragen und auf eine CD gebracht. „Meine Leidenschaft ist Dinge zu erhalten, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Die Lieder berühren mich auch selbst als Musiker – sie sind etwas Besonderes“, sinniert Bencsics.

 

Feedback

Das Feedback auf die CD sei für den Oberwarter überwältigend. Mittlerweile arbeitet er bereits am zweiten Album. „Es gibt noch einige solcher Lieder, bei der zweiten CD werden auch kroatische dabei sein“, sagt Bencsics, der im burgenlandkroatischen Schandorf seine Wurzeln hat.

www.dieter-musik.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.