© BFK Jennersdorf

Chronik Burgenland
06/29/2020

Unwetter: Feuerwehren im Südburgenland im Einsatz

Vier Feuerwehren im Bezirk Jennersdorf mussten am Montagnachmittag ausgerücken. Etliche Keller standen unter Wasser.

von Claudia Koglbauer-Schöll

Heftige Unwetter haben am Nachmittag die Feuerwehren in Weichselbaum und Mogersdorf (Bezirk Jennersdorf) im Südburgenland auf Trab gehalten. Vier Feuerwehren rückten aus, um die Schäden zu beseitigen.

Um etwa 13.50 Uhr ertönten laut Feuerwehrangaben die ersten Sirenen. In Weichselbaum und Mogersdorf kam es durch starken Regen innerhalb kürzester Zeit zu Überflutungen, zahlreiche Keller standen unter Wasser.

In Mogersdorf drangen durch den Starkregen die Wassermassen auch durch die Decke in die Ordinationsräume einer Arztpraxis ein.

Die Feuerwehren Maria Bild, Mogersdorf-Ort, Mogersdorf-Berg und Weichselbaum standen mit fünf Fahrzeugen im Einsatz, um Keller auszupumpen, die Fahrbahnen freizumachen und die Arztpraxis vom Wasser zu befreien. Um 16.30 wurden die Einsätze beendet. "Verletzt wurde zum Glück niemand", sagt Christian Schwartz von der Feuerwehr Mogersdorf.