Die A2 musste für mehrere Stunden gesperrt werden

© APA/ASFINAG/UNBEKANNT

Chronik Burgenland
11/25/2019

Haselnusscreme auf Autobahn: A2-Sperre nach Lkw-Unfall aufgehoben

Nach Unfall mit Lkw musste A2 im Bereich Oberwart gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Aufräumarbeiten dauerten Stunden.

von Michael Pekovics

Auf der Südautobahn (A2) sind am Montagvormittag gegen 10 Uhr im burgenländischen Bezirk Oberwart zwei Lkw zusammengestoßen. Ein Lastwagen blieb daraufhin quer auf der Fahrbahn liegen. Diesel und Haselnusscreme traten aus, berichtete der ÖAMTC gegenüber der APA.

Die A2 in Fahrtrichtung Wien wurde in dem Abschnitt für die Dauer der Arbeiten gesperrt, die Sperre war bis zirka 19.15 Uhr aufrecht. Der Verkehr wurde in der Zwischenzeit großräumig über die B50 und die B63 umgeleitet.

Vor dem Unfall war ein slowakischer Lkw auf dem Pannenstreifen wegen Spritmangels stehengeblieben. Ein anderer Lkw aus Slowenien, voll beladen mit Haselnusscreme, krachte dann von hinten auf dessen Anhänger.

Ein Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall laut Landessicherheitszentrale leicht verletzt. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus nach Hartberg gebracht. Der Unfall war gegen 10 Uhr kurz vor der Raststation Loipersdorf passiert. Die Ursache war vorerst noch unbekannt.

Für den Verkehr auf der A2 bedeutete der Unfall jedenfalls erhebliche Behinderungen und Zeitverlust, betonte der ÖAMTC.

Während der Entfernung des Lkw sowie der herumliegenden Fahrzeugteile und der Reinigung der Fahrbahn von Diesel und Haselnusscreme blieb die A2 gesperrt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.