halt polizei

© Getty Images/iStockphoto / DinaSigtrix/iStockphoto

Chronik Burgenland
12/05/2020

Probeführerscheinbesitzer überholte Zivilstreife mit 206 km/h

18-Jähriger hatte Lenkerberechtigung erst seit 3 Monaten - jetzt muss er sie wieder abgeben.

Einen Raser zog die Polizei am Samstagnachmittag auf der S 31 aus dem Verkehr. Der 18-jährige Probeführerscheinbesitzer überholte gegen 15:30 Uhr eine Zivilstreife der Burgenländischen Verkehrsabteilung im Gemeindegebiet von Eisenstadt in Richtung Neusiedl/See mit einer Geschwindigkeit von 206 Stundenkilometern. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten den Jugendlichen anhalten. Er besitzt die Lenkerberechtigung erst seit 3 Monaten, nun wird ein Führerscheinentzugsverfahren gegen ihn eingeleitet. Außerdem wurde er wegen Verstoßes gegen die Covid-19 Bestimmungen angezeigt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare