© FF Pinkafeld

Chronik Burgenland
12/01/2020

Pinkafeld: Hauptplatz wegen Gasgeruchs geräumt

Die Straßen waren für den Verkehr gesperrt. Messungen ergaben jedoch keine erhöhte Gaskonzentration.

Der Hauptplatz in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) ist am Montagnachmittag wegen Gasgeruchs geräumt worden. Mehrere Passanten hätten „extremen Gasgeruch am gesamten Hauptplatz bis hinauf zum Rathaus“ gemeldet, berichtete die Stadtfeuerwehr Pinkafeld am Dienstag.

Sofort seien die Hauptstraße, die Bruckgasse und die Mühlgasse für den Verkehr gesperrt und der gesamte Hauptplatz geräumt worden.

Messungen hätten aber keine erhöhte Gaskonzentration ergeben. Der Einsatz sei deshalb nach drei Stunden abgebrochen worden.

Am Hauptplatz und in den Seitengassen seien Messungen durchgeführt worden. Auch in Schächten und im Kanalsystem habe man gemessen, weil vermutet wurde, dass es sich um Flüssiggas und nicht um Erdgas handle, so die Feuerwehr. Woher der Gasgeruch kam, sei weiter unklar. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld war mit 18 Mitgliedern im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.