NR-Wahl: Norbert Hofer erneut FPÖ-Spitzenkandidat im Burgenland

FPÖ-Chef Norbert Hofer
Landesparteichef Alexander Petschnig steht auf Listenplatz zwei.

Die FPÖ wird im Burgenland bei der Nationalratswahl erneut auf Norbert Hofer als Spitzenkandidat setzen.

Der Dritte Nationalratspräsident wurde bei der Sitzung des Landesparteivorstandes am Freitag einstimmig nominiert, hieß es am Samstag in einer Aussendung.

Auf Rang zwei folgt demnach der freiheitliche Landesparteichef Alexander Petschnig. Die weiteren Listenplätze werden in einer gesonderten Sitzung beschlossen, wurde angekündigt.

Für Petschnig ist Hofer, ehemals Bundespräsidentschaftskandidat und Ex-Bundesparteichef der Freiheitlichen, der "ideale Kandidat für unser Burgenland in Wien". Ziel der Landesgruppe sei es, "einen historischen Wahlsieg zu erringen".

Kommentare