© Gina Sanders - Fotolia/Erwin Wodicka/Fotolia

Chronik Burgenland
01/17/2020

Ladendiebe in Parndorf: Wie sich die Täter organisieren

Zahl der Diebstähle in Einkaufszentren in Parndorf sind laut Polizei seit Dezember gestiegen.

Schuhe, Jacken, Schals und sogar Essbesteck: Zwei mutmaßliche Diebe sollen am Mittwoch in einem Outletcenter in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) zugeschlagen haben.

Die beiden Männer (32 und 36 Jahre) sollen die Diebstahlsicherungen der Designerware entfernt haben, das Geschäft verließ das Duo dann ohne zu bezahlen.
Die Polizei fand mehrere Einkaufstaschen bei dem mutmaßlichen Diebesduo. Die Männer wurden angezeigt.

U-Haft für mutmaßliche Diebe

Mit der Verhängung der Untersuchungshaft hingegen endete vorläufig ein Coup in dem Einkaufszentrum wenige Tage zuvor.

Drei Männer hatten es ebenfalls auf teure Markenkleidung abgesehen. 31 Stück davon fand die Polizei in deren Auto.

Während die beiden älteren festgenommen wurden, wurde der 16-jährige Verdächtige auf freiem Fuß angezeigt.

„Seit der Vorweihnachtszeit häufen sich die Ladendiebstähle in den Einkaufszentren in Parndorf“, sagt Polizeisprecher Johannes Kollmann, Sprecher der Landespolizei.

Einsatz von Security

An speziellen Einkaufstagen, an denen eine besonders hohe Kundenfrequenz erwartet wird, gebe es – neben der von den Einkaufszentren engagierten Security – auch noch verstärkten Streifeneinsatz, sagt der Polizeisprecher.

 

Banden werden größer

Auch wenn die aktuellen Zahlen für 2019 noch nicht vorliegen: Die Ladendiebstähle dürften nicht weniger geworden sein, ist Andreas Schweitzer überzeugt.

Schweitzer weiß, wovon er spricht. Der Wahlburgenländer ist nicht nur Strafverteidiger, sondern auch Präsident des Österreichischen Detektiv-Verbandes und Sprecher der Berufsdetektive in der Wirtschaftskammer Burgenland.

Was sich in puncto Ladendiebstahl jedenfalls geändert habe, sei die Vorgehensweise der Kriminellen.

Das „Zusammenwirken der Täter“ funktioniere immer besser, die Banden würden größer, sagt Schweitzer.

„Früher kamen ein bis zwei Personen zum Stehlen in die Geschäfte. Heute kommen drei, vier Personen.“
Während die einen die Angestellten ablenken, entfernen die anderen die Sicherungen etwa mittels Schraubenzieher oder Seitenschneider.

Jugendliche öfter im Einsatz

Zum Einsatz kämen auch immer öfter Jugendliche, sagt Schweitzer. Das habe mit den rechtlichen Konsequenzen zu tun. „Bis Jugendliche nämlich ins Gefängnis müssen, muss schon sehr viel passieren.“

Im McArthurGlen Designer Outlet Parndorf sei man jedenfalls bemüht, gegen die Ladendiebe vorzugehen.

 

"Sicheres Einkaufen sowie die Sicherheit unserer Kunden sind uns überaus wichtig. Dazu arbeiten wir gemeinsam mit Einsatzkräften ganzjährig an Präventionsprogrammen im Bereich Sicherheit aber auch Feuerschutz und ähnliche", sagt Center-Manager Mario Schwann.

„Gemeinsam mit der Polizei und unserem Securityteam haben wir eine hohe Aufklärungsquote und können auch in der Prävention viel machen“, sagt Schwann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.