Die Fremdenpolizei nahm einen gesuchten Russen im Zug zwischen Pama und Kittsee fest

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Burgenland
08/06/2019

Gesuchter Russe ging der Polizei ins Netz

Fahnder der Fremdenpolizei ertappten 28-Jährigen im Zug zwischen Pama und Kittsee.

von Stefan Jedlicka

Die wiederholten Kontrollen der fremden- und grenzpolizeilichen Einheit „PUMA“ in internationalen Zügen brachten am Sonntagabend wieder einen Erfolg. Bei der Aktion standen Reisezüge zwischen der Slowakei und Österreich im Fokus der Fahnder.

Bei der Überprüfung eines 28-jährigen russischen Staatsbürgers auf der Bahnstrecke zwischen Pama und Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Wien wegen Diebstahls, diverser Betrugsdelikte und Urkundenfälschungen besteht.

Der Russe wurde festgenommen und in eine Justizanstalt nach Wien gebracht.