© APA/dpa/Boris Roessler

Chronik Burgenland
10/23/2019

Frau kaufte mit Kreditkarte ihres verstorbenen Vaters ein

44-Jährige und ihr Lebensgefährte gingen mit gestohlener Karte auf Einkaufstour. Schaden im fünfstelligen Bereich.

von Stefan Jedlicka

Gemeinsam mit ihrem 43-jährigen Lebensgefährten ging eine 44-Jährige im Burgenland mit der gestohlenen Kreditkarte ihres verstorbenen Vaters auf Einkaufstour. Der Schaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Bei einer Hausdurchsuchung in Wien stellten Beamte des Kriminaldienstes Mattersburg am Dienstag die Kreditkarte sicher, die Frau wurde angezeigt.

Lebensgefährte nach Ungarn verschwunden

Die 44-Jährige und ihr Lebensgefährte begannen ihre Einkaufstour laut Polizei im April im Bezirk Mattersburg, aber auch im Bezirk Eisenstadt-Umgebung, in Neusiedl am See und in Wien kauften sie ein. Die beiden Beschuldigten erwarben unter anderem Tankwertkarten, Lebensmittel, Autozubehör, einen Autoanhänger, Elektroartikel und Gutscheine mit dem Geld des verstorbenen Vaters.

Neben der missbräuchlich verwendeten Kreditkarte stellten die Beamten bei der Hausdurchsuchung in Wien am Dienstag außerdem Tankgutscheine im Wert von 910 Euro sicher. Die Frau aus Wien wurde auf freiem Fuß angezeigt, ihr Lebensgefährte aus dem Bezirk Neusiedl am See konnte laut Polizei noch nicht befragt werden, weil er sich derzeit in Ungarn aufhält.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.