Chronik | Burgenland
16.09.2018

Flugzeug stürzte ins Feld: Pilot kam ums Leben

Flugzeugabsturz. Ein Ultraleichtflugzeug stürzte bei Pinkafeld ab, für den 50-jährigen Piloten gab es keine Rettung.

Beim Absturz eines Kleinflugzeuges in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) ist am Sonntagvormittag der Pilot - ein 50-jähriger Mann aus Graz - ums Leben gekommen. Das bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland.

Das Segelflugzeug sei nach dem Start auf dem Flugplatz in ein Feld gestürzt.

Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Auch der Notarzthubschrauber C16 war vor Ort.
Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Der Pilot sei alleine an Bord des Fluggeräts gewesen, teilte die Exekutive mit. Die Identität des Piloten stand am Sonntagmittag noch nicht fest.