© NOLIMITPICTURES/istockphoto

Chronik Burgenland
06/25/2020

Einbrecher stahlen Schmuck und hinterließen Blutspur

In Eisenstadt brachen Täter in ein Wohnhaus ein, in Neudörfl wurde in einem Gastrobetrieb ein Wettautomat aufgebrochen.

Im Bezirk Mattersburg beschäftigen derzeit zwei Einbruchsfälle die Kriminalpolizei. Wie heute, Donnerstag, bekannt wurde, wurden zwischen Montag und Mittwoch aus einem Wohnhaus in Forchtenstein mehrere Schmuckstücke gestohlen. Die Täter schlugen zwei Fenster ein und verschafften sich so Zutritt zum Gebäude, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit. Die Hausbesitzer waren zu dieser Zeit auf Urlaub.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, sei derzeit noch nicht bekannt, so die Polizei.

Am Tatort wurden Blut- und Abdruckspuren gesichert.

Wettautomat und Sparvereinskasse geknackt

In der Nacht auf Mittwoch haben Einbrecher in einem Wettbüro und Gastronomiebetrieb in Neudörfl zugeschlagen: Die Kriminellen haben dabei einen Wettautomaten und eine Sparvereinskassa aufgebrochen und Bargeld in bisher unbekannter Höhe gestohlen, heißt es von der Polizei.

Die Täter hatten sich durch das Aufbrechen eines Fensters Zutritt zum Gebäude verschafft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.