© REUTERS/Dado Ruvic

Chronik Burgenland
03/14/2020

Coronavirus: Ehepaar im Bezirk Oberwart infiziert

Das Paar befindet sich in häuslicher Quarantäne. Auch eine 27-Jährige aus dem Bezirk Jennersdorf wurde positiv getestet.

Bei den zwei weiteren im Burgenland positiv auf das Coronavirus getesteten Personen handelt es sich nach Angaben vom Samstag um ein Ehepaar aus dem Bezirk Oberwart.

Die Frau (72) und ihr Mann (80) waren laut Landesmedienservice bei einer Geburtstagsfeier mit einer infizierten Person in Kontakt gekommen.

Die 72- und der 80-Jährige befanden sich als Kontaktpersonen bereits in häuslicher Quarantäne, teilte der „Koordinationsstab Coronavirus“ mit.

Sie hatten gemeinsam mit einer Mitarbeiterin des Krankenhauses Hartberg (Steiermark), die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, an einer Geburtstagsfeier teilgenommen.

Kurz darauf zeigte das Paar erste Symptome, es folgte der Test mit dem positiven Ergebnis. Der Krankheitsverlauf gestaltet sich dem Koordinationsstab zufolge „bei beiden Erkrankten derzeit milde“.

27-Jährige ist zehnter Fall im Land

Wie am Samstagnachmittag bekannt wurde, gibt es im Burgenland einen zehnten Coronavirus-Fall.

Eine 27-Jährige aus dem Bezirk Jennersdorf, die mit einer Covid-19-infizierten Person in der Steiermark in Kontakt gekommen war, befindet sich in häuslicher Quarantäne, teilte das Landesmedienservice am Samstagnachmittag mit.

Der Krankheitsverlauf gestalte sich derzeit milde, informierte der „Koordinationsstab Coronavirus“. Der Gesundheitszustand der Patientin sei stabil.

Die Frau befinde sich in häuslicher Quarantäne - ebenso wie ihre Mutter, ihr Bruder und ihr Freund, allesamt Kontaktpersonen.

Sollte sich der Zustand verschlechtern und ein Spitalsaufenthalt notwendig sein sollte, ist im Krankenhaus Oberpullendorf alles vorbereitet, um Patienten entsprechend isoliert unterbringen und medizinisch behandeln zu können.

"Milder Krankheitsverlauf"

81 Verdachtsfälle

Im Burgenland waren bisher 81 Verdachtsfälle in Bearbeitung, 46 davon wurden negativ getestet.

Als „weitgehend stabil“ wurde am Samstag der Gesundheitszustand der sieben zuvor im Burgenland Covid-19-Erkrankten bezeichnet.

Auf behördliche Anordnung in Quarantäne befanden sich am Samstag im Bundesland 88 Personen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.