Polizist mit Radarpistole

© Stephan BoroviczenyKURIER

Chronik Burgenland
03/27/2019

Autofahrer raste mit 179 km/h über die Freilandstraße

33-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf war viel zu schnell unterwegs. Sein Pkw war teilweise nicht typisiert.

von Michael Pekovics

Zu breite Reifen, nicht genehmigte Felgen - die Polizei hat am Montagabend im Gemeindegebiet von Oberloisdorf im Bezirk Oberpullendorf einen Raser aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, wurde der Pkw-Lenker auf der B61a mit 179 km/h im Zuge einer Laser-Kontrollen geblitzt. Die Messtoleranz wurde bereits abgezogen.

Die Polizeibeamten konnten den Mann anhalten. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass an seinem Fahrzeug viel zu breite und nicht genehmigte Felgen montiert waren. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wurden die Kennzeichentafeln sowie der Zulassungsschein eingezogen und der Pkw abgestellt.

Der Mann wurde der Bezirkshauptmannschaft Oberpullendorf angezeigt und ein Führerscheinentzugsverfahren eingeleitet.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.