© LPD Burgenland

Chronik Burgenland
10/08/2020

209 km/h: Zivilstreife verfolgte Drogenlenker auf S31

26-Jähriger drängte andere Autofahrer von seiner Fahrspur weg, sein Führerschein wurde abgenommen.

Ein 26-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Mattersburg ist am Montagabend mit 209 km/h über die S31 bei Eisenstadt gerast.

Trotz abendlichem Berufsverkehr war der Mann damit 79 km/h schneller als erlaubt, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Er drängte andere Autofahrer von seiner Fahrspur weg und unterschritt dabei mehrmals den erforderlichen Sicherheitsabstand.

Eine Zivilstreife hielt ihn an und stellte bei Kontrollen eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel fest.

Drogen am Steuer und Manipulationen am Fahrzeug

Außerdem wurden am Fahrzeug des 26-Jährigen nicht genehmigte, technische Änderungen, darunter falsche Felgen, Distanzscheiben und eine Manipulation am Dieselpartikelfilter, entdeckt.

Dem Probeführerscheinbesitzer, der bereits einmal unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt worden war, wurde erneut der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wurde angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.