Woodstock auf Polnisch

Regeln, aber kein Eintritt: Das Festival "Haltestelle Woodstock" an der deutsch-polnischen Grenze verzeichnet einen Besucheransturm.

Gatsch unser! So oder so ähnlich heißt das Motto bei einem Festival in Polen, das den Namen "Haltestelle Woodstock" trägt.

Zum Durchklicken...


 
Seit Donnerstag breitet sich an der deutsch-polnischen Grenze - genauer gesagt in Kostrzyn (Küstrin) - ein Meer aus bunten Zelten und hunderttausenden Musikfans aus. Auf einem einstigen Truppenübungsplatz wird dieses dreitägige Spektakel abgehalten. Eintritt muss dabei nicht gezahlt werden, womit wir auch schon bei der Erklärung für den enormen Andrang auf das Festival wären. Schon am ersten Tag reisten laut Veranstalter rund 400.000 Menschen an. Ganz genau kann man das natürlich nicht sagen, da es ja keine Eintrittskarten gibt. Zum bereits 17. Mal wird das Festival in der westpolnischen Stadt ausgetragen. Am "Haltestelle Woodstock", das nur eine Autostunde von Berlin entfernt ist, werden rund 30 Bands und Musiker aus verschiedenen Ländern spielen, .... ... darunter auch Airbourne, Dog Eat Dog, Donots, Gentleman, Gogol Bordello, H-Blockx oder The Prodigy. "Das ist richtig voll hier, das Wetter ist super", sagte Jens Lawrenz vom Kulturzentrum Kostrzyn-Seelow am Donnerstag. Vor der Bühne geht es dann natürlich heftig zur Sache. Pogo! Zum Festival gehören auch Schlammbäder - ... ... wie beim legendären "Woodstock"-Festival 1969 in den USA. Die polnische Version ist ursprünglich eine Dankeschön-Aktion der Warschauer Stiftung "Großes Orchester der Weihnachtshilfe" für 1.000 freiwillige Helfer, ... ... die jedes Jahr eine Spendensammlung für Kinderkrankenhäuser unterstützen. Mittlerweile strömen aber hunderttausende Musikfans zum Rockfestival. Trotz "Woodstock"-Atmosphäre gibt es Regeln: Alkohol und Drogen sind verboten. Dafür darf man gratis ein Bad nehmen.
(apa) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?