Sponsored Content
29.05.2018

Staatspreis für die Personalentwicklung der Brau Union Österreich

Die Brau Union Österreich erhielt die höchste Auszeichnung der Republik Österreich für Human Resources Development: den Staatspreis KNEWLEDGE.

Der vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) ausgelobte Staatspreis KNEWLEDGE 2018_Human Resources Development wurde am 24. Mai 2018 im Parlament/Palais Epstein zum achten Mal verliehen. „Während des fast zwanzigjährigen Bestehens der KNEWLEDGE-Initiative ist die immense Bedeutung von Human Resources Development nicht weniger geworden – ganz im Gegenteil – wir beobachten einen rasanten Anstieg der Notwendigkeit von Personal- und Organisationsentwicklung für die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes“, so Sonja Zwazl, Präsidentin der WK-NÖ und der KNEWLEDGE-Initiative.

Der Staatspreis KNEWLEDGE wird an Unternehmen in ganz Österreich vergeben, die besonders professionell und engagiert Personal- bzw. Organisationsentwicklung betreiben. Aus der Gruppe der zwölf Finalisten, von insgesamt 49 Bewerbungen, wurden von der Staatspreisjury jeweils drei Staatspreise und drei Nominierungen vergeben. Die Brau Union Österreich wurde in der Kategorie über 250 Mitarbeiter/innen zum Staatspreisträger gekürt. „Das gesamte Portfolio an Maßnahmen ist zu 100 Prozent state of the art, wobei verschiedene Einzelmaßnahmen durchaus als innovativ und mutig zu bezeichnen sind. Es gibt praktisch nichts was es nicht gibt – sehr umfassendes und durchdachtes Personalentwicklungskonzept, welches detailliert, strukturiert, verständlich und ausführlich im Rahmen der Bewerbung inklusive des Firmenbesuchs vor Ort dargestellt wurde,“ zeigt sich die Jury vom Personalentwicklungskonzept der Brau Union Österreich überzeugt.

Martin Gruber, HR-Director bei der Brau Union Österreich, freut sich außerordentlich über den Staatspreis: „Das ist eine wunderschöne externe Bestätigung unserer Arbeit in der Personal- und Organisationsentwicklung, der vielen innovativen Ansätze und der hohen Qualität in der Umsetzung. Gleichzeitig ist es ein Auftrag dranzubleiben und den guten Dialog zwischen allen Beteiligten weiterzuführen. Personalentwicklung geht immer alle an – es braucht einerseits von allen die Offenheit und Bereitschaft, sich auf Veränderung und Lernen einzulassen, anderseits ein gutes Ausbalancieren von Fördern und Fordern vonseiten der Führungskräfte. So gesehen gehört dieser Staatspreis allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Brau Union Österreich!“

Brau Union Österreich überzeugt als Arbeitgeber

Die Brau Union Österreich wurde 2018 in einem Ranking des Wirtschaftsmagazins trend zum zweiten Mal als bester Arbeitgeber in der Branche Lebens- und Genussmittel gekürt und belegte zugleich den zweiten Platz unter den 1.000 Unternehmen im gesamten Ranking. Auch für ihre Projekte gab es mehrfach Auszeichnungen, zuletzt bereits zum dritten Mal das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse, den „fit im job“ Award der Wirtschaftskammer Steiermark sowie den OÖ Gesundheitspreis des OÖ Wirtschaftsbundes.

Die Brau Union Österreich – auch als Arbeitgeber in ganz Österreich verankert

Die Brau Union Österreich ist mit acht Brauereien und 32 Vertriebsstandorten in ganz Österreich regional verankert. In Summe rund 2.400 Mitarbeiter sind es, die von der Zentrale in Linz über die einzelnen Brauereistandorte bis hin zu einem eigenen Fuhrpark mit allein rund 450 LKW-Fahrern und -Beifahrern dafür sorgen, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit bestem Bier, laufenden Innovationen und bestem Service versorgt werden. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

Heineken ist Top Employer Europa

Seit 25 Jahren werden Unternehmen, die bewiesen haben, dass sie höchste Standards im Personalmanagement erfüllen, mit dem Top Employer zertifiziert. Diese Auszeichnung wird vom unabhängigen Zertifizierungsinstitut „Top Employers Institut“ vergeben und es wird sehr viel Wert auf Objektivität, Unabhängigkeit und kritische Selektion gelegt. Heineken konnte sich gleich in vielen europäischen Ländern zertifizieren. Mit dieser exklusiven Auszeichnung kennzeichnet sich Heineken als vertrauenswürdiger Employer of choice – gewinnbringend für die aktuellen und künftigen Mitarbeiter.

Über die Brau Union Österreich

Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich und brachte 2017 mit Stibitzer einen Cider aus 100% österreichischen Äpfeln auf den Markt. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser und für regionale Marken wie Zipfer, Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. Die Weizenbiermarke Edelweiss, die alkoholfreie Marke Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen runden das Sortiment ab. 2.400 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

www.brauunion.at